Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern - Ursachen und Umgang

Verhaltensauffällige Kinder begegnen uns im beruflichen sowie privaten Alltag ständig. Doch wie entsteht ein ungewünschtes Verhalten? Nach Klärung dieser Frage, werdet ihr Maßnahmen erlernen, um oppositionelles Verhalten in unterschiedlichen Situationen wirkungsvoll zu verändern.

Zielgruppe:

Alle, die sich mit der Erziehung und Entwicklungsbegleitung des Kindes im Alter von fünf bis zwölf Jahren auseinandersetzen. Es sind keine fachlichen Voraussetzungen zum Verständnis dieser Fortbildung nötig.

Inhalt:

  • Was ist Verhalten und wie entsteht Verhalten?
  • „Ich muss immer lauter werden“ – die Spirale der negativen Bezugsperson-Kind-Interaktion: Der Ausbruch aus dem „Teufelskreis“
  • Wie fordere ich sichtlich reizüberflutete Kinder wirkungsvoll auf, sodass meine Worte ankommen und die Aufgabe befolgt werden kann?
  • Das richtige Lob- wann und wie übe ich Lob aus?
  • Belohnungen im alltäglichen Kontext
  • Natürliche negative Konsequenz und wo liegt der Unterschied zur „Bestrafung“?

Kurz & Knapp

Name Dozentin: Annika Rathge
Berufsbezeichnung: Ergotherapeutin
Datum: 19.11.2020
Uhrzeit: 19:30 – 21:30Uhr
Preis: 29,99€






    - Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. Nach Abschluss der Verarbeitung werden die erhobenen Daten gelöscht, insofern diese nicht für die weitere Bearbeitung der Anfrage oder eines daraufhin entstandenen Auftrags weiter benötigt werden. | Datenschutzerklärung des IBZ

    Deine Dozentin